Kosmetik in der Hautarztpraxis Dr. Brück

Ein strahlender Teint und eine schöne Haut verleihen Ihnen Ausstrahlung und Selbstsicherheit, deswegen liegt einer unserer Schwerpunkte in der Hautarztpraxis von Frau Dr. Brück in Reutlingen auf dem Gebiet der Kosmetik. In dem folgenden Abschnitt möchten wir Ihnen einige Informationen zur Kosmetik geben. Bei weiteren Fragen zu den für Sie geeigneten Kosmetik- und Pflegeserien stehen wir in unserer Hautarztpraxis Ihnen gerne zur Verfügung und beraten Sie im vollen Umfang.

Was ist Kosmetik?

Der Begriff Kosmetik stammt ursprünglich aus dem Griechischen und bezeichnet die Pflege des Körpers und der Schönheit sowie die Erhaltung, Verbesserung und / oder Wiederherstellung der natürlichen Schönheit des menschlichen Körpers. Auf dem Gebiet der Kosmetik gibt es zahlreiche Berufe, welche größtenteils von Frauen ausgeübt werden, denn laut einer Statistik von 2010 lag der Frauenanteil hier damals bei mehr als 95 %. Kosmetische Mittel sind definiert als jene Produkte, welche ihren Zweck ganz und gar oder überwiegend in der äußerlichen Anwendung am menschlichen Körper oder in seiner Mundhöhle im Rahmen der Reinigung, des Schutzes, der Erhaltung eines positiven Zustandes, einer Parfümierung, zum Wechsel des Aussehens oder der Beeinflussung des Körpergeruchs haben. Die Stoffe oder die Zubereitung aus Stoffen, welche die Körperformen beeinflussen sollen, werden nicht zu den Mitteln der Kosmetik gezählt. Die kosmetischen Mittel unterliegen seit 1976 einer Gesetzgebung der Kosmetik-Richtlinie, welche EU-weit einheitlich ist. Neben der Definition sind in dort die Sicherheits-und Kennzeichnungsanforderungen der Kosmetik geregelt. Außerdem findet man dort eine Liste von Stoffen, welche in der Kosmetik verboten oder nur eingeschränkt zulässig sind, oder Positivlisten für die Konservierungsstoffe, UV-Filter und Farbstoffe, welche in der Kosmetik zulässig sind. Deutschlandweit unterliegen die kosmetischen Mittel einer Kosmetik-Verordnung sowie dem übergeordneten Lebensmittel-, Bedarfsgegenstände- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB), worin des Weiteren Vorschriften zum Schutze des Verbrauchers vor Täuschung geregelt sind.

Kosmetikindustrie

Ein Kunde muss sich bei der Verwendung von kosmetischen Mittel darauf verlassen können, dass diese Kosmetik die Wirkung erzielt, welche versprochen wird. Für die Erfüllung dieser Erwartungshaltung der Verbraucher liegt die Verantwortung in der Kosmetikindustrie. Der Schutz vor irreführenden oder unwahren Behauptungen gehört ebenfalls zu den Aufgaben der Kosmetikindustrie. Mit der Wirkung der Kosmetik darf nur geworben werden, wenn diese wissenschaftlich bewiesen wurde. Wir achten bei unseren kosmetischen Produkten darauf, dass sie alle hochwertig sind und die Wirkung als wissenschaftlich erwiesen gilt. Die Unternehmen der Kosmetikindustrie befassen sich mit der industriellen Herstellung von Kosmetikartikeln. Die Konzentration liegt bei der Produktion von Haarpflegeartikeln, Hautkosmetik und sonstiger Hygieneartikel wie beispielsweise Zahnpasta, Duftwässer oder Duschbäder. Der Wirtschaftszweig der Kosmetikindustrie wird zur Chemischen Industrie gezählt.

Deutscher Markt der Kosmetik

Einer der wichtigsten Umsatzträger auf dem Markt der Kosmetik ist die dekorative Kosmetik. Das Unternehmen L´Oréal lag mit seinen Marken der Kosmetik im Jahre 2008 auf dem ersten Platz der führenden Herstellern der dekorativen Kosmetik. Die Umsatzentwicklung von der dekorativer Kosmetik ist in Deutschland zwischen den Jahren 2004 und 2011 insgesamt von etwa 1,15 Milliarden auf rund 1,35 Milliarden Euro gestiegen. Eine der beliebtesten Produktgruppen der Kosmetikindustrie sind Artikel für die Gesichtspflege. Beim Umsatz der Kosmetik mit Gesichtspflege im deutschen Einzelhandel konnten die Drogeriemärkte im Jahr 2008 Gesichtspflegeprodukte in Höhe von fast 450 Millionen Euro umsetzen. In Apotheken betrug der Wert mit Gesichtspflegeartikeln knapp 316 Millionen Euro. Drogerien erzielen im Bereich Gesichtspflege etwa 136 Millionen und die Discounter knapp 91 Millionen Euro.

Dermatologische Kosmetik

Die dermatologische Kosmetik ist ein fester Bestandteil der modernen dermatologischen Therapie und zielt darauf ab, Ihre Hautqualität mit modernen Anti-Aging-Substanzen und Methoden aufzufrischen. Unsere Haut wird von einem natürlichen Säureschutzmantel umgeben, welcher ihr einen Schutz vor den alltäglichen Umwelteinflüssen verleiht. Dieser Schutzmantel wird von mehreren Faktoren angegriffen. Eine Vielzahl der Kosmetik, welche wir im Alltag verwenden, enthält chemische Bestandteile, welche unseren Schutzmantel der Haut anfallen. Des Weiteren belasten wir unsere Haut durch zu häufiges Waschen. Doch nicht nur die Kosmetik wirkt sich auf unser Hautbild aus, denn manchmal wird es auch durch besondere Lebensphasen, wie Pubertät oder die Wechseljahre, beeinflusst. Dann ist eine besondere Pflege durch adäquate Kosmetik erforderlich, denn die Hormonumstellung in unserem Körper führt oftmals zu Hautveränderungen, welche für viele unserer Patienten eine große Belastung darstellen.

Der Hauttyp spielt bei der Wahl der richtigen Kosmetik eine wichtige Rolle. Welchen Hauttyp Ihre Haut entspricht, das heißt ob sie trocken, feucht, fettreich oder -arm ist, wird genetisch vererbt. Aber auch die Umwelteinflüsse wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit beeinträchtigen unsere Haut sehr. Den Zustand unserer Haut beeinflussen wir Menschen auch noch selber. Die Art unserer Körperpflege und Reinigung, die Medikamenteneinnahme sind als Beispiele hierfür nennenswert, jedoch gibt es noch zahlreiche weitere Faktoren. Wir in der Hautarztpraxis von Dr. Brück befassen uns bei der dermatologischen Kosmetik mit folgenden Aspekten:

Das Hautbild:

Bei der Wahl der für Sie individuell abgestimmten Kosmetik klären wir zunächst Ihr Hautbild. Kosmetik, welche nicht auf Ihren Hauttyp abgestimmt ist, verfehlt ihre Wirkung und kann das Gegenteil bewirken und Ihrer Haut schaden. Zu den unterschiedlichen Hauttypen zählen die fettige Haut, die Mischhaut und die trockene Haut. All diese Hauttypen benötigen eine andere Kosmetik.

Unser Expertenhinweis:

Besonderes Augenmerk sollte auf die empfindliche Haut gelegt werden, denn diese reagiert anfällig auf ungeeignete Kosmetik. Dasselbe gilt auch für die Besonderheiten der Männerhaut.

Die Hautfunktionswerte

Wichtige Werte der Hautfunktion sind die Elastizität, der Fett- und Wassergehalt, der Pigmentierungsgrad und der Säuremantel der Haut. All diese Werte müssen von uns als Hautarzt bei der Wahl der richtigen Kosmetik berücksichtigt werden. Hierzu erfolgt eine routinemäßige Begutachtung nach internationalem Standard an drei verschiedenen Körperstellen. Die auf diese Art ermittelten Hautfunktionswerte ermöglichen uns eine Zuordnung Ihres Hauttyps und helfen uns bei der individuellen Beratung im Rahmen der für Sie geeigneten Kosmetik.

Peeling

Eine kosmetische Behandlung, welche wir Ihnen unter anderen anbieten, ist das Fruchtsäurepeeling. Bei dem medizinischen Fruchtsäure-Peeling handelt es sich um ein Verfahren bei dem hochkonzentrierte und wirksame Säuren verwendet werden. Dieses Peeling unterstützt die Abstoßung und Neubildung der Hautzellen, welche bei gesunder Haut in einem ausgewogenen Verhältnis steht. Peeling wird oberflächlich auf die Haut aufgetragen und zählt somit zu der Kosmetik.

Nachdem das Peeling auf die Haut aufgetragen wurde, dringt die Peelingsubstanz in die oberen Hautschichten ein, löst alte Hornschichten ab. Auf diese Weise regt diese Kosmetik die Oberhaut zur Regeneration an. Dadurch wird in der Lederhaut (Dermis) vermehrt kollagene Fasern, Grundsubstanz und Elastin gebildet und Wasser wird in der Haut gebunden. Insgesamt steigt der Feuchtigkeitsgehalt in der Haut und es kommt zur Neustrukturierung. Die Haut wirkt glatter, gesünder, rosige und jugendlicher. Darüber hinaus ist das Fruchtsäure-Peeling als Kosmetik eine sehr wirksame Therapie zur Behandlung von Akne, von grobporiger Haut sowie Hautunreinheiten. In unserer Hautarztpraxis stellen wir Ihnen verschiedene Peelings zur Verfügung, sodass wir die richtige Kosmetik für Sie finden. Wir haben das klassische Fruchtsäurepeling weiterentwickelt zu einer weiteren Kosmetik, dem Turn-over Peel. Hierbei kombinieren wir die Behandlung mit dem patentierten AntiAging Lichtkonzept Gentle Waves. Durch diese Kombination wird die Wirksamkeit der Kosmetik gesteigert und das Ergebnis maßgeblich intensiviert. Schon nach den ersten Behandlungen können Sie deutliche Ergebnisse sehen, Ihre Haut wird glatter, feinporiger und straffer. Zudem wird Ihr Teint strahlend und um Jahre verjüngt!

Ihr Nutzen aus der dermatologischen Kosmetik

Die Hauttypberatung hilft uns, die Problemzonen Ihrer Haut im Gesicht und am Körper besser einzuschätzen, wodurch wir Ihnen anschließend ein individuelles Pflegeprogramm mit den für Sie passenden Kosmetik empfehlen können. Auf dem Gebiet der Hauterkrankungen wie Neurodermitis oder Schuppenflechte sind wir in der Lage, spezifische, auf Ihren Hauttyp abgestimmte Kosmetik zu empfehlen.

Unser Expertenhinweis:

Wir empfehlen Ihnen unbedingt auf typgerechte Hautpflege und Kosmetik während der Behandlungszeit und danach zu achten, um den Therapieerfolg der dermatologischen Kosmetik zu sichern.

Die Praxis stellt sich vor

Seit 2005 ist unsere Hautarztpraxis für Sie in Reutlingen ansässig. Frau Dr. Brück ist eine Hautärztin mit jahrelangen Erfahrungen auf dem Gebiet der Kosmetik. Sie stehen bei uns immer im Mittelpunkt. Wir nehmen uns bei den Gesprächen ausreichend Zeit, um eine für Sie und Ihren Hauttyp individuelle Kosmetik zu ermitteln. Sollten Sie sich für eine kosmetische Behandlung in unserer Praxis entscheiden, so achten wir stets darauf, dass wir nur hochwertige und wissenschaftlich erwiesene Kosmetik verwenden. Nur so können Sie den natürlichen Schutzmantel auf Ihrer Haut aufrechterhalten und diese zusätzlich mit allem versorgen, was sie zum Schönsein braucht. Wir möchten, dass Sie zufrieden sind. Gerne beantworten wir auch weitergehende Fragen im Bereich der Kosmetik. Rufen Sie uns am besten an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin in unserer Praxis. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!