Als eine von wenigen Praxen in Deutschland, bietet Ihnen die Hautarztpraxis Dr. Monika Brück die Behandlung Ultherapy® an. Eine Therapie, bei der die Straffung des Gesichts invasiv nicht gelingt. Es entwickelt sich die Wirkung eines Liftings, frei von der Nutzung eines Skalpells!
Ultherapy® ist eine von der FDA (Food and Drug Administration) zugelassene, fortschrittliche Therapie, die zur Hautstraffung beiträgt. Somit können exemplarisch Hautbereiche an der Halspartie ebenso wie Hamsterbacken gestrafft werden oder die Augenbrauen angehoben und Schlupflider korrigiert werden. Angepasst an den Kundenwunsch kann sowohl das komplette Gesicht, als auch nur einzelen Bereiche gestrafft werden. Es wird bei der Durchführung die zuverlässige Energie vom Ultraschall genutzt. Bei dieser Vorgehensweise wird die Kollagenbildung angeregt, wodurch die Hautstraffung nach und nach stattfindet und außerdem der Hautalterungsprozess gebremst wird. Bei der Ultherapy® werden so Strukturen der einzelnen Schichten der Haut erreicht, die konventionell nur in einem chirurgischen Facelifting erreicht wurden. Aber Abweichend zum beliebten Facelifting wird bei der Ultherapy® die Hautoberfläche nicht beschädigt. Die Alltagstauglichkeit ist auch direkt nach der Behandlung auf keinem Fall eingeschränkt, sodass Ausfallzeiten durch die Behandlung nicht auftreten. Das moderne Verfahren der Ultherapy® erläutern wir im Folgenden noch ausführlicher, sodass unsere Patienten optimal über Ultherapy® informiert sind.
– Zusätzliche Auskünfte können Sie der Internetseite des Herstellers unter www.ultherapy.at entnehmen.

Vorzüge von Ultherapy® für Sie aus der Stadt Recklinghausen

Milde Art und Weise

In unserer Praxis können Sie sich als Patient aus Recklinghausen, auf Grund der neuen Erkenntnisse im Bereich der ästhetischen Dermatologie Ultherapy®, Partien der Haut im Gesicht, am Hals und am Dekolleté straffen lassen. Es handelt sich dabei um ein Verfahren, das von der Food & Drug Administration (FDA) zugelassen ist und im Gegensatz zu herkömmlichen dermatologischen Verfahren die Hautstraffung nicht invasiv, stattdessen auf eine natürliche Art und Weise vollzieht. Die Vorgehensweise Ultherapy® nutzt die altbewährte Energie von Ultraschall, wodurch die Haut gestrafft, aber die Oberfläche nicht verwundet wird. Anderweitige Vorgehensweisen zur Hautstraffung wie unter anderem das chirurgische Lifting erreichen die Strukturen der Haut nur invasiv. Ultherapy® schafft es den eigene köperlichen Heilungsprozess zu beleben, indem die Bildung der Kollagen des Körpers aktiviert wird. Es wird also die natürliche Entwicklung von elastischen Kollagenfasern eingeleitet. Dank regelmäßiger Fortbildungen und Weiterbildungen ist es uns, den Mitarbeitern von der Hautarztpraxis Dr. Brück, ermöglicht worden das sichere und wirksame Behandlung Ultherapy® zu erlernen und Ihnen anbieten zu können. Daher sind wir stolz darauf, in Deutschland eine der ersten Hautarztpraxis zu sein, die seit November 2013 mit Ultherapy® die Straffung der Haut auf natürliche Art und Weise durchführen.

In Kraft treten Ihrer Schönheit

Die Behandlung Ultherapy® hilft dabei, dass die innere Schönheit genutzt wird. Eine Straffung erfolgt aufgrund Erregung der Kollagenbildung. Es werden keine körperfremden Substanzen in die Haut eingeführt und keine radikalen Modifikationen dieser durchgeführt. Einzig Ihre innere Schönheit wird angeregt nach außen zu scheinen. Dies geschieht daher, dass Ultherapy® den eigenen Heilungsprozess durch Kollagenbildung mobilisiert. Folglich gelingt es Partien der Haut, die in Folge zunehmenden Alters schlaff geworden sind eigenständig zu straffen. Daher ist das Ergebnis einer Behandlung die Bildung neuer Kollagenfasern, die sukzessiv mit der Zeit sich bilden werden. Diesen Ablauf kann man mit dem Aufbau eines Muskels vergleichen, abgesehen davon, dass für die Hautstraffung keine Workouts notwendig sind. Sie als Patient aus Recklinghausen können durch die Ultherapy Behandlung eine schnelle Hautstraffung ihrer Haut feststellen!

Unmittelbare Auswirkungen und dazu noch ein langer Wirkungszeitraum

Durch die Ultherapy® sind Patienten, so wie z.B. Sie aus der Stadt Recklinghausen, unmittelbar nach der Behandlung wieder fähig die alltäglichen Aufgaben wahrzunehmen und extra spezielle Nachsorgemaßnahmen sind nicht notwendig. Die Behandlung an sich umfasst ungefährt zwanzig-sechzig min. und kann ohne Narkose vollzogen werden. Die präzise Behandlungszeit erfahren Sie im vorherigen Termin, wo Einzelheiten besprochen werden. Gemäß des Anwendungsbereichs und der Fläche ergibt sich dann ihre Behandlungszeit. Der Effekt der Behandlung ist direkt sichtbar, allerdings wird durch die Kollagenbildung die Haut dazu angeregt sich selbst zu verjüngen, weshalb die Straffung der Haut nach wissenschaftlichen Erkenntnissen in einem Zeitraum von 3 bis 6 Monaten sogar noch verstärkt wird.

Kein Eingriff erforderlich bei Ultherapy®

Die Ultherapy® ermöglicht es uns als Hautarztpraxis, Patienten ein frischeres Aussehen ohne Operation, Ausfallzeiten nach der Behandlung und Fremdsubstanzen zu bescheren.

Funktionsweise - Ultherapy®

Die Ultherapy® ist eine fortschrittliche Methode zur Straffung der Haut. Denn dank der Ultraschall Methode ist es in Kombination mit einem besonders entwickelten Handstück einem Hautarzt möglich die jeweiligen Partien der Haut zu straffen, ohne diese dabei zu schädigen. Folglich ist die Behandlung Ultherapy® die optimale Behandlung für alle, die sich eine straffere Haut wünschen, sich aber gegen nicht natürliche, konventionelle Methoden weigern.

Uplifting durch Ultraschall Fortschritt

Die Behandlung Ultherapy® macht sich die Energie vom Ultraschall zu Nutze, wodurch eine Hautstraffung von innen nach außen bewirkt wird. Die entstandene Kraft gelangt in das strukturelle, tiefe Gewebe der Haut ein, dabei wird die Oberfläche der Haut nicht beschädigt. Daher hat die Ultherapy® einen Vorteil gegenüber anderen Lifting Methoden, wo die Haut mit einem Laser behandelt wird, der dabei die Oberfläche der Haut nicht umgehen kann und sie somit beschädigen muss. Der Laser wirkt daher invasiv von außen nach innen, wobei es nicht zu verhindern ist, dass die Haut Schäden erleidet. Ungleich zu der revolutionären Ultherapy® Vorgehenweise, mit der es möglich ist invasiv von innen nach außen zu arbeiten.

Ultherapy® offeriert genaues Sehen und Behandeln

Bei der Ultherapy® Behandlung ist der Knotenpunkt ein glattes Handstück, das die DeepSEE™ Technologie verwendet. Mit Hilfe dieses Geräts ist es dem Hautarzt möglich, das Gewebebild der Haut auf einen Bildschirm zu übertragen und daher zu erkennen, in welchen Partien die Haut vom jeweiligen Patienten schlapp ist. Im nächsten Schritt wird dasselbe Gerät verwendet, damit die jeweiligen Hautschichten gestrafft werden. Das Gerät schafft es sogar die Gewebestruktur akkurat zu behandeln, dass so tiefere Schichten der Haut erreicht werden, die normalerweise nur in Form einer chirurgischen Behandlung erreicht werden. Wir freuen uns darüber, diese neue Technologie benutzen zu dürfen und unsere Kunden mit den heute besten Möglichkeiten zu behanlden.

Die Ultherapy® Behandlung repräsentiert die Liftingmethode nachdem gesucht wurde

Ultherapy® ist das Behandlungsverfahren für die Personen die sich nach einer Straffung der Haut auf natürlich Art und Weise sehnen. Falls Sie Ihren Blick durch die Straffung des Augenlides öffnen wollen, sich am Hals eine straffere Haut wünschen oder in unterschiedlichen Partien im Gesicht wie z.B. dem Mundbereich oder dem Wangenbereich, dann ist die Ultherapy® eine passende Behandlung für Sie. Ebenso wissenschaftliche Schlussfolgerungen und etliche begeisterte Patienten, welche schon ein jüngeres Aussehen genießen, bestätigen die Effizienz von der Ultherapy®. Abgesehen von der Ultherapy® sind wir außerdem Ihr Ansprechpartner für Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin, Anti Aging, Haarwurzeluntersuchung, Berufserkrankungen, Autoimmunerkrankungen und weiteres.

Therapievorgang

Die Behandlung der Ultherapy® verläuft normalerweise ohne jeglichen Einfluss von Schmerzen und ohne nachwirkende Probleme ab.

Vor der Ultherapy® Behandlung

Bevor die Ultherapy® Behandlung ausgeführt wird, besprechen wir ausführlich und gemeinsamen mit dem Patienten, in welchen Partien der Haut eine Straffung gemacht wird. Desweiteren informieren wir unsere Patienten ausführlich über den Verlauf der Ultherapy® Behandlung und die Wirkungsweise dieser. Da der Beratungstermin reicht, ist keine Vorbehandlung notwendig. In diesem Gespräch kann u.a. geklärt werden, ob der Patient eine leichte Anästhesiecreme direkt vor der Behandlung verabreicht haben möchte. Die Hautärztin Frau Dr. Monika Brück steht Ihnen als erfahrene Hautärztin beratend zur Seite, sodass die Behandlung für sie so angenehm wie möglich wird und alle Ihre Fragen beantwortet werden.

Bei der Ultherapy® Therapie

Die Behandlung fängt damit an, dass der Bereich gereinigt wird. Dann wird der zu straffende Bereich festgelegt sowie ein Ultraschallgel auf diesen aufgetragen. Im nächsten Schritt wird das berühmte Handstück der Ultherapy® Behandlung auf die entsprechenden Hautpartien gesetzt. Jetzt findet der Effekt statt, bei dem die Ultraschallenergie die Kollagenbildung aktiviert und die tiefen Hautgewebe erreicht. Sie können als Patient diese Energie zwar wahrnehmen, insbesondere in dem Augenblick, wenn der Ultraschall gezielt unter die Hautoberfläche gerichtet wird. Von Schmerzen berichten unsere Patienten direkt nach der Ultherapy® allerdings nicht.

Nach der Behandlung

Anders als bei bisherigen Hautstraffungsbehandlungen hat Ultherapy® den Vorteil, dass keine Nachbehandlung nötig ist. Daher können Sie nach der Behandlung mit der Ultherapy® die Praxis verlassen, Ihren Alltag wie gewohnt weiterführen und sich einer strafferen Haut erfreuen.

Nebenwirkungen der Ultherapy® Behandlung

Selten ist es möglich, dass auch Nebenwirkungen bei der Ultherapy® Behandlung auftreten. So ist es möglich, dass direkt nach der Behandlung die Haut eine Rötung aufweist. Die Rötungen an den betroffenen Stellen verschwinden üblicherweise noch am gleichen Tag und sind leicht mit einer Tönungscreme zu verdecken. Unangenehmer sind Nebenwirkungen wie zum Beispiel Schwellungen, Empfindlichkeit bei jeglichen Berührungen der Haut oder auch ein Prickeln auf der Haut Prickeln, die einige Tage nach der Behandlung anhalten können. Selten kommt es auch vor, dass ein Taubheitsgefühl oder kleinere blaue Flecken im betroffenen Bereich sich bildet. Wenn das der Fall ist, wird die Hautärztin Frau Dr. Brück mit Ihnen einen Nachsorge Termin vereinbaren, sodass Ihre Haut beobachtet wird und es sich keine schlimmeren Nebenwirkungen oder ggf. weitere Reaktionen der Haut auswirkenn. Doch sind diese Nebenwirkungen auch innerhalb von ein paar Wochen verheilt.

Ultherapy® für Patienten aus dem Gebiet Recklinghausen

Weil wir eine von wenigen lizenzierten Hautarztpraxen für Ultherapy® deutschlandweit sind, bieten wir diese Behandlungsmöglichkeit nicht nur für Sie aus Recklinghausen an, gleichwohl auch für Interessenten aus ganz Deutschland. Zu: Ultherapy® Bottrop, Ultherapy® Schwerin, Ultherapy® Villingen-Schwenningen oder Ultherapy® Lüdenscheid.

Die Wertschätzung von der Ultherapy®-Behandlung

Ultherapy® erfreut sich so großer Bekanntheit, da es exzellente Resultate auf natürliche Weise bewirkt. Es ist keine operative Behandlung notwendig, sondern der Alterungsprozess der Haut wird nicht invasiv gestoppt. Fangen Sie an Kollagen als „Skinvestment“ anzulegen, sofern Sie kein invasives Lifting durchführen lassen möchten, aber dennoch sich eine straffere Haut wünschen. Die Ultherapy® Behandlung ist die richtige Möglichkeit.

Wissenswertes zu der Stadt Recklinghausen

Die Stadt Recklinghausen liegt in Deutschland, dabei befindet sich diese im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Schaut man sich dies auf einer Karte von Deutschland an, so liegt Recklinghausen im Westen. Recklinghausen ist eine Stadt mit heut grob 118365 Anwohnern, die sich auf einer Gesamtfläche von circa 66 qm2. Die PLZ´en 45601 – 45665 und außerdem die Vorwahl für das Festnetz 02361 gliedern sich zu der Stadtregion Recklinghausen. Gegenwärtig ist der amitierende Bürgermeister Wolfgang Pantförder, welcher der CDU angehört.

Geschichte Recklinghausen
Recklinghausen wurde 1150 erstmalig schriftlich festgehalten. Erstmals wurde die Stadt als „Ricoldichuson“ im Jahre 1017 erwähnt und im Jahre 1236 erhielt als Vest Recklinghausen die Stadtrechte. Bis Anfang 19. Jahrhundert gehörte Recklinghausen zum Kurfürstentum Köln. Von 1514 bis Anfang des 18. Jahrhunderts wurden in Recklinghausen einhundert Hexen-Prozesse urkundlich erwähnt. Die letzte Verurteilung geschah im Jahre 1706. Stadt Recklinghausen wurde Anfang des 19. Jahrhunderts in weniger als zwei Jahrzehnten in verschiedenen Besitztümern gewechselt nach Aufhebung des Kurfürstentums Köln zum Herzogtum Arenberg dann zum Großherzogtum Berg danach zum preußischen Zivilgouvernement und letztens wurde zum Provinz Westfalen. Während des Zweiten Weltkrieges wurde Recklinghausen so gut wie verschont nur etwa 15 Prozent des Stadtgebietes wurde zerstört. Am meisten wurde das Nordviertel von Luftangriffen betroffen. Insgesamt kamen etwas über dreihundert Menschen in Recklinghausen durch Bombardierungen ums Leben.