Die Praxis Dr. Brück, bietet Ihnen die revolutionäre Behandlung „ohne Skalpell“ Ultherapy® an. Eine Therapiemöglichkeit, bei der die Straffung des Gesichtsbereichs invasiv nicht funktioniert. Es entsteht der Erfolg eines Liftings, ohne die Benutzung des Skalpells!
Die Ultherapy® ist eine von der Food and Drug Administration (FDA) zugelassene, moderne Therapie, die zu einer strafferen Haut beiträgt. Folglich können unter anderem Hautbereiche an der Hals- und Kinnbereich genauso wie „Hamsterbacken“ gestrafft werden oder die Brauen an dern Augen angehoben und Schlupflider korrigiert werden. Je nach Patientenwunsch kann ebenso das gesamte Gesicht, als auch nur kleine Partien gestrafft werden. Es wird beim Verlauf die solide Energie vom Ultraschall genutzt. In dieser Vorgehensweise wird die Bildung von Kollagen angeregt, weswegen die Hautstraffung sukzessiv stattfindet und außerdem der Hautalterungsprozess verlangsamt wird. Dadurch werden mit Ultherapy® ausgeprägte Strukturen der separaten Schichten der Haut erreicht, die herkömmlich meistens nur durch ein chirurgischen Facelifting erreicht wurden. Aber anders als beim bekannten Facelifting wird bei der Ultherapy® die Oberfläche der Haut nicht verletzt. Die Alltagstauglichkeit ist auch nach der Behandlung in keiner Weise eingeschränkt, sodass Fehlzeiten am Arbeitsplatz in Folge der Behandlung nicht erfolgen. Das fortschrittliche Verfahren der Ultherapy® erläutern wir im Folgenden ausführlicher, sodass unsere Patienten bestmöglich über das Thema und die Behandlung Ultherapy® informiert sind.
– Weiterführende Auskünfte finden Sie auf der Internetseite des Herstellers auf www.ultherapy.at.

Vorzüge von Ultherapy® für Sie aus Lüneburg

Pflegliche Weise

In unserer Hautarztpraxis können Sie als Patient aus Lüneburg, dank der neuen Formel der ästhetischen Dermatologie Ultherapy®, Partien der Haut im Gesicht, am Hals und am Dekolleté straffen lassen. Dabei handelt es sich um ein System, das von der Food & Drug Administration (FDA) zugelassen ist und im Gegensatz zu konventionellen dermatologischen Verfahren die Hautstraffung nicht invasiv, stattdessen auf eine natürliche Art und Weise vollzieht. Die Behandlung Ultherapy® verwendet die konventionelle Kraft von Ultraschall, wodurch die Haut gestrafft, aber die Oberfläche nicht verletzt wird. Anderweitige Methoden zur Hautstraffung wie z.B. das chirurgische Lifting erreichen die Beschaffenheiten der Haut nur invasiv. Ultherapy® schafft es den körpereigenen Heilungsprozess zu mobilisieren, indem die Bildung der Kollagen des Körpers aktiviert wird. Folglich wird also die natürliche Entwicklung elastischer Kollagenfasern eingeleitet. Durch Weiterbildungen und praxisnahen Fortbildungen ist es uns, den Mitarbeitern von der Hautarztpraxis Dr. Brück, ermöglicht worden das sichere und wirksame Verfahren der Ultherapy® zu erlernen. Wir freuen uns, deutschlandweit eine der ersten Hautarztpraxis zu sein, die schon seit November 2013 durch die Behandlung Ultherapy® die Hautstraffung auf natürliche Art und Weise durchführen.

Nutzung der inneren Schönheit

Die Ultherapy® Behandlung hilft dabei, dass Ihre eigene innere Schönheit belebt wird. Eine Straffung geschieht aufgrund Motivierung der Kollagenbildung. Bei der Behandlung werden keine körperfremden Substanzen in die Haut eingeführt und auch keine radikalen Umwandlungen dieser durchgeführt. Nur Ihre innere Schönheit wird angeregt nach außen zu strahlen. Das passiert deswegen, dass die Behandlung Ultherapy® den körpereigenen Heilungsprozess durch Kollagenbildung hervorruft. Demnach gelingt es der Haut Partien, die in Folge zunehmenden Alters nicht mehr straff sind eigenständig wieder zu straffen. Dadurch ist das Ergebnis einer Therapie die Bildung neuer Kollagenfasern, die sich sukzessiv im Laufe der folgenden Monate gründen. Diese Prozedure ist vergleichbar mit einem Muskelaufbau, ausgenommen von der Tatsache, dass für die Straffung der Haut keine Workouts benötigt werden. Sie als Patient aus Lüneburg werden durch die Ultherapy Therapie eine schnelle Straffung ihrer Haut fühlen!

Zeitnahe Resultate und zusätzlich lange Effektdauer

Dank Ultherapy® sind Patienten, so wie z.B. Sie aus Lüneburg, direkt nach der Ultherapy® Behandlung wieder alltagsfähig, darüberhinaus sind auch spezielle Nachsorgemaßnahmen sind nicht nötig. An sich dauert die Behandlung circa zwanzig bis sechzig Minuten und kann komplett ohne Narkose vollzogen werden. Die genaue Behandlungszeit erfahren Sie im vorherigen Termin, indem Sie individuell beraten werden. Je nach Anwendungsbereich und der Fläche resultiert ihre individuelle persönliche Behandlungszeit. Das Resultat ihrer Behandlung ist sofort sichtbar, allerdings wird durch die Kollagenbildung die Haut dazu angeregt sich selbst zu verjüngen, wodurch die Hautstraffung laut wissenschaftlichen Studien in der Zeit der nächsten drei bis sechs Monate noch intensiviert wird.

Die Ultherapy® Behandlung | Wirkungsweise

Die Ultherapy® ist eine fortschrittliche Möglichkeit zur Straffung unterschiedlicher Hautpartien. Durch die Ultraschall Methode ist es in Zusammensetzung mit einem besonders entwickelten Handstück den Hautärzten möglich die Haut zu straffen, jedoch werden diese dabei nicht beschädigt. Daher ist die Behandlung Ultherapy® die optimale Behandlung für diejenigen, die den Wunsch einer strafferen Haut haben, sich aber gegen herkömmliche, unnatürliche Methoden weigern.

Uplifting dank Ultraschall Fortschritt

Ultherapy® macht sich die Energie vom Ultraschall zu Nutze, wodurch der Effekt der Hautstraffung hervorgerufen wird. Die Energie dringt in das strukturelle Hautgewebe ein, dabei wird die Oberfläche der Haut nicht beschädigt. Aus diesem Grund hat die Ultherapy® einen Vorteil gegenüber anderen Lifting Methoden, bei denen ein Laser in die Haut eindringt, der dabei die Oberfläche der Haut nicht umgehen kann und sie somit beschädigen muss. Der Laser wirkt ist daher invasiv von außen nach innen, weswegen es zu Schäden an der Haut kommt. Nicht wie bei der revolutionären Ultherapy® Vorgehenweise, dank der es möglich ist nicht invasiv von innen nach außen zu arbeiten.

Ultherapy® ermöglicht akkurates “Sehen” und “Behandeln”

Der Knotenpunkt bei der Ultherapy® Behandlung ist ein glattes Handstück, welches sich die außergewöhnliche DeepSEE™ Technologie zu Nutzen macht. Mit Hilfe von diesem Gerät ist es dem Hautarzt möglich, das Gewebebild der Haut auf einen Bildschirm zu übertragen und dadurch zu erkennen, wo die Haut des Patienten bereits schlapp ist. Im folgenden Schritt wird das gleiche Gerät genutzt, damit die jeweiligen Schichten der Haut gestrafft werden. Die Gewebestruktur kann sogar mithilfe des Geräts exakt behandelnt werden, dass so tiefe Hautschichten behandelt werden, die normalerweise nur bei einem chirurgischen Eingriff behandelt werden. Als Hautarztpraxis freuen wir uns und dazu auch stolz darüber, uns dieser neuen Technologie bedienen zu können und unsere Kunden die besten Behandlungen anzubieten, die für sie die besten Ergebnisse erzielen.

Die Ultherapy® Behandlung stellt das „Lifting“ nachdem man schon immer gesucht hat

Die Ultherapy® ist das Verfahren für alle die sich nach einer Straffung der Haut auf natürlich Art und Weise sehnen. Für den Fall, dass Sie Ihren Blick mithilfe einer Straffung des oberen Augenlides öffnen wollen, sich am Hals eine straffere Haut wünschen oder in unterschiedlichen Partien im Gesicht wie z.B. dem Mundbereich oder dem Wangenbereich, dann ist die Ultherapy® eine passende Behandlung für Sie. Außerdem wissenschaftliche Schlussfolgerungen sowie zahlreiche begeisterte Patienten, welche schon ein frischeres Erscheinungsbild genießen, bestätigen die Wirksamkeit der Ultherapy®. Neben der der Behandlung sind wir zusätzlich Ihr professioneller Ansprechpartner für Anti Aging, Haarwurzeluntersuchung, Berufserkrankungen und noch weiteres.

Behandlungsverlauf

Der Verlauf der Ultherapy® läuft gewöhnlich ohne jeglichen Einfluss von Schmerzen und frei von Nachwirkungen ab.

Im Voraus

Ehe die Behandlung Ultherapy® durchgeführt wird, besprechen wir mit dem Patienten, in welchen Bereichen eine Hautstraffung gemacht wird. Außerdem informieren wir unsere Patienten ausführlich über den Ablauf der Ultherapy® und die Wirkung dieser. Weil die Vorbesprechung genügt, ist keine extra Vorbehandlung notwendig. In diesem Gespräch kann auch geklärt werden, ob der jewelige Patient eine Anästhesiecreme direkt vor der Behandlung benötigt. Frau Dr. Monika Brück steht Ihnen als kompetente Hautärztin beratend zur Seite, sodass die Behandlung für sie angenehm wird und alle Ihre Fragen beantwortet werden.

Inzwischen der Behandlung

Vor Start der Behandlung wird die entsprechende Haut gereinigt. Danach werden zu straffende Bereiche bestimmt sowie ein Gel für den Ultraschall auf diese sanft gegeben. Ein Schritt weiter wird das schon genannte Handstück der Ultherapy® auf die entsprechenden Hautbereiche gelegt. An dieser Stelle geschieht der Prozess, bei dem die Ultraschallenergie die Kollagenbildung aktiviert und tiefere Gewebe der jeweiligen Hautbereiche erreicht. Sie als Patient können diese Energie zwar wahrnehmen, vor allem, wenn die Wellen des Ultraschalls gezielt unter die Oberfläche der Haut geleitet wird. Von größeren Schmerzen berichten unsere Patienten unmittelbar nach der Ultherapy® Behandlung abers nicht.

Nach der Ultherapy®-Behandlung

Abweichend von bisherigen Hautstraffungsbehandlungen hat Ultherapy® Behandlung den Vorteil, dass keinerlei Behandlung nachher nötig ist. Folglich ist es möglich, dass Sie nach der Behandlung mit der Ultherapy® die Praxis verlassen, Ihren Alltag wie gewohnt weiterführen und sich über eine straffere Haut freuen können.

Nebenwirkungen der Ultherapy® Behandlung

Zu einem sehr geringen %-satz können auch Nebenwirkungen bei der Behandlung Ultherapy® entstehen. So ist es denkbar, dass unmittelbar nach der Behandlung die beanspruchte Hautpartie eine leichte Rötung aufweist. Die Rötungen an den betroffenen Stellen verschwinden in der Regel innerhalb der nächsten Stunden und können problemlos mit einer Hauttönungscreme verdeckt werden. Deutlich unangenehmer sind Nebenwirkungen wie leichte Schwellungen, Empfindlichkeit bei jeglichen Hautberührungen sowie ein leichtes Prickeln, bei denen es unter Umständen sein kann, dass diese noch einige Tage nach der Behandlung auftreten. In wenigen Fällen kommt es auch vor, dass kleine blaue Flecken oder ein Gefühl wie Taubheit in der behandelten Partie entsteht. Sofern das der Fall ist, wird Frau Dr. Brück mit Ihnen einen Nachsorge Termin vereinbaren, um den betroffenen Hautbereich zu beobachten und optimal zu pflegenn. Aber diese Nebenwirkungen sind im Zeitraum der folgenden Wochen weg.

Ultherapy® für Patienten aus Lüneburg

Aus dem Grund, dass wir eine von wenigen qualifizierten Praxen für Ultherapy® in Deutschland sind, bieten wir diese Möglichkeit der Behandlung nicht nur für Sie aus Lüneburg an, vielmehr für Patienten aus ganz Deutschland. Zu: Ultherapy® Detmold, Ultherapy® Hannover oder Ultherapy® Braunschweig.

Der Reiz an der Ultherapy®-Behandlung

Ultherapy® erfreut sich einer so großen Anerkennung, weil es ausgezeichnete Resultate auf natürliche Weise schafft. Dabei ist kein operativer Eingriff vonnöten, sondern der Alterungsprozess der Haut wird nicht invasiv aufgehalten. Starten Sie damit Kollagen als „Skinvestment“ anzulegen, falls Sie kein invasives Lifting durchführen lassen möchten, aber dennoch das Thema „straffere Haut“ für Sie in Frage kommt. Die Ultherapy® Behandlung ist eine ideale Lösung für Sie.

Nützliche Informationen zu der Stadt Lüneburg

Die Stadt Lüneburg befindet sich in Deutschland, hierbei befindet sich diese geografisch betrachtet im Bundesland Niedersachsen. Schaut man sich dieses auf einer Landkarte an, so liegt Lüneburg im Norden. Lüneburg ist eine Stadt mit derzeit um die 72983 Bürgern, welche sich insgesamt auf einer Fläche von 70 Quadratkilometer. Die Postleitzahlen 21335–21339 und auch die telefonische Vorwahl 04131 beziehen sich auf die Stadtregion Lüneburg. Momentan ist der amitierende Bürgermeister Ulrich Mädge, welcher der SPD angehört.

Geschichtliches zu Lüneburg
Lüneburg wurde laut Quellen 956 erstmals erwähnt. Am 13. August 956 wurde Lüneburg zum ersten Mal von dem König Otto der Ersten erwähnt. 1158 ist Lüneburg als Salzlieferant zum Mitglied der Hanse geworden. Im Jahre 1235 entstand das bekannte Herzogtum BraunschweigLüneburg das zuerst in vielen verschiedene Linien geteilt und später wieder zusammengeführt wurde. Von 1446 bis 1462 dauerte der Lüneburger Prälatenkrieg der wegen der Intervention des dänischen Königs Christian I beigelegt wurde.