Dermatologie – die Fachrichtung von Frau Dr. Brück

In unserer Praxis für Hauterkrankungen für Esslingen am Neckar liegt das hauptsächliche Arbeitsfeld auf den bewährten, operativen und onkologischen Gebieten der Dermatologie, hier mit Schwerpunkt auf der Hautkrebsvorsorge. Als Hautärztin der Dermatologie beantwortet Frau Dr. Brück Ihnen in einem individuellen Beratungsgespräch jede Ihrer Fragen bezüglich des Themas Dermatologie, nimmt sich Zeit für Sie und unterstützt Sie stets ausführlich und individuell. Unter Anwendung modernster Technologien werden Hautunebenheiten Schritt für Schritt beseitigt, Ihr Hautbild verschönert und Hautkrankheiten langfristig sowie effektiv behandelt. Als Patient aus Esslingen am Neckar verschaffen wir Ihnen weiterhin vorab die Gelegenheit, sich auf unserer Homepage einen ersten Eindruck über unsere Hautarztpraxis und unser Praxisteam zu verschaffen. An dieser Stelle erfahren Sie auch mehr zu unseren Angeboten in der Ästhetischen Dermatologie. Diese beinhalten Verfahren zur Behandlung von Falten und Hautverjüngung sowie Methoden der medizinischen Kosmetik.
 
Dermatologie Esslingen am Neckar
 

Dermatologen, die Ärzte der Dermatologie, beschäftigen sich mit der Erkennung, Heilung sowie Behandlung von Erkrankungen und Funktionsstörungen der Haut. Ein Gebiet der Dermatologie ist die Dermatoonkologie, welche sich mit gutartigen sowie bösartigen Hauttumoren beschäftigt. Bezüglich der steigenden Anzahl an Allergien sowie schädigenden Einflüsse untersuchen viele Dermatologen in der Forschung die zugrunde liegenden Ursachen von Erkrankungen der Haut, entwickeln sinnvolle Therapieformen und Arzneimittel. Andere Ärzte behandeln Patienten in ihren eigenen Praxisräumen für Dermatologie – die Praxis für Hauterkrankungen Dr. Brück für Esslingen am Neckar ist Ihr unmittelbarer Ansprechpartner.


Neben den folgenden Krankheitsbildern im Fachbereich der Dermatologie behandeln wir bei Patienten aus Esslingen am Neckar darüber hinaus Berufskrankheiten, Haarausfall, Haar- und Kopfhauterkrankungen, Warzen, Nagelerkrankungen, Schwitzen, Neurodermitis, Pilzerkrankung, Akne und Rosazea, Autoimmunerkrankungen und Aktinische Keratosen.

Hautkrebs:

Die zahlreichste Tumorform beim Menschen stellt in der heutigen Zeit der Hautkrebs dar, zu dessen bedeutendsten Formen im Fachbereich der Dermatologie der weiße (Basaliom) und schwarze Hautkrebs (Melanom) und der Stachelkrebs (Plattenepithelcarcinom) gehören. Bei frühzeitiger Erkennung ist der Tumor in der Regel heilbar, wobei unsere Hautarztpraxis für Esslingen am Neckar neben ambulanten Operationen moderne Verfahren der Hautkrebstherapie anbietet, wozu die photodynamische Therapieform und die Kryokontakttherapie zählen. Ein interdisziplinäres Netzwerk um Frau Dr. Brück trägt zu einer effektiven Behandlung in unserer Facharztpraxis ebenso bei wie die Zusammenarbeit mit dem Hauttumorzentrum der Universitäts-Hautklinik Tübingen, das modernste wissenschaftliche Erfahrungen der Fachrichtung der Dermatologie bereitstellt.

Schuppenflechte:

Die Schuppenflechte, in der Dermatologie Psoriasis vulgaris, ist eine veranlagungsbedingte entzündliche Erkrankung der Haut, die durch verschiedene Faktoren wie Medikamente, Infektionen, Chemikalien, Stress oder mechanische Belastung ausgelöst wird. Durch individuelle und angepasste Behandlung mit Tabletten, Salben, Licht und Spritzen können die Gebrechen langfristig reduziert werden.

Allergologie:

Die Allergologie befasst sich mit dem Entstehungsprozess, dem Verlauf und Behandlung von Allergien, die aufgrund der ansteigenden Verbreitung ein wichtiges Thema in unserer Praxis für Dermatologie bilden. In unserer Praxis bieten wir Ihnen als Patient aus Esslingen am Neckar sowohl altbewährte als auch konventionelle Verfahren gegen allergische Beschwerden und deren Gründe an.

Informationen zu Esslingen am Neckar:

Sehr viele Patienten aus Esslingen am Neckar sind an unserem Angebot der Dermatologie interessiert und besuchen unsere Hautarztpraxis. Die medizinische Arbeit der Fachärztin für Dermatologie fußt auf Vertrauen, Zuverlässigkeit und Verständnis. Aus diesem Grund haben wir uns mehr über Esslingen am Neckar erkundigt sowie hier zusammengetragen, welche Attribute Esslingen am Neckar auszeichnet, um unseren Patienten ein Stück näher zu kommen:
Esslingen ist eine Stadt am Neckar, die im Bundesland Baden-Württemberg nur wenige Kilometer von der Landeshauptstadt Stuttgart entfernt liegt. Mit 88.000 Einwohnern ist Esslingen am Neckar hierbei keine Großstadt sondern gilt als Mittelstadt. Trotzdem gehört Esslingen am Neckar im Bundesland Baden-Württemberg zu den 10. Größten Städten und stellt dabei das Zentrum des Landkreises Esslingen da. Esslingen am Neckar gliedert sich insgesamt in 24 Stadtteile auf und sieht sich selbst von der Stadtverwaltung her als „Ingenieursstadt“. Dementsprechend richtet sich auch die Baupolitik der Stadt Esslingen am Neckar aus. Die ersten Besiedlungsspuren der Stadt gehen hierbei auf die Zeit um 1.000 v. Chr. zurück. Um das Jahr 70 n. Chr. herum wurde Esslingen von den Römern eingenommen, die in dieser Zeit den Rhein überbrücken konnten. So wurde Esslingen schließlich Teil des Römischen Reiches. Aufgrund der Endung „ingen“ kann man jedoch darauf schließen, das Esslingen in der Folgezeit durch die Germanen zurückerobert wurde. Die erste urkundliche Erwähnung erfuhr Esslingen schließlich im Jahr 777. Das Marktrecht erhielt Esslingen schließlich ca. 100 Jahre später durch Ludwig den Deutschen. Da Esslingen jedoch als Pilgerstadt galt gibt es jedoch Vermutungen, dass Esslingen das Marktrecht schon um das Jahr 800 n. Chr. erhielt, um die reichlichen Pilgereinnahmen in der Stadt zu halten. Im Jahr 1181 wurde Esslingen schließlich durch König Babarossa zur Reichslandstadt ernannt, der der Stadt schließlich rechtliche als auch politische Aufgaben übertrug. Da schließlich im 13. Jahrhundert Bettelorden durch die Stadt zogen, finden sich noch heute zahlreiche Stätten der Franziskaner, Dominikaner und Karmeliter in der Stadt Esslingen. Während des 15. Jahrhundert gehörten Streitigkeiten mit dem Land Württemberg zur Normalität. Hierbei handelte es sich hauptsächlich um Zollfragen. Während des dreißigjährigen Krieges hatte Esslingen am Neckar viel zu leiden und wurde hier zu einem großen Teil zerstört. Nach dem der dreißigjährige Krieg schließlich vorbei war, nahm Esslingen ungefähr 12.000 Flüchtlinge auf, weswegen schließlich, in Folge der schlechten hygienischen Bedingungen, die Pest in Esslingen ausbrach und die Stadt erneut ins Chaos stürzte. Der Erbfolgekrieg im 18. Jahrhundert, der zwischen den Pfalzen und den Spaniern geführt wurde, machte der Stadt Esslingen erneut schwer zu schaffen. In der Folge verlor Esslingen schließlich seine Unabhängigkeit. Während des 19. Jahrhunderts wurde Esslingen schließlich zu einer Hochstätte der Textil- und Lederwaren. Dieser wirtschaftliche Zweig währte jedoch nur kurz vor und wurde mit dem Bau der Eisenbahn schließlich durch den Zweig des Maschinenbaus abgelöst. Bereits im Jahr 1922 hat sich in Esslingen schließlich eine Ortsgruppe der NSDAP gebildet. Im Anschluss an den zweiten Weltkrieg wurde Esslingen schließlich durch amerikanische Soldaten besetzt. Aufgrund dieser Tatsache wurde Esslingen schließlich auch relativ schnell wieder aufgebaut und erlebte ein schnelles Bevölkerungswachstum. Bereits seit dem Jahr 1988 ist der SPD zugehörige Jürgen Ziegler Bürgermeister der Stadt Esslingen am Neckar. Vom wirtschaftlichen Standpunkt aus gesehen sind hauptsächlich Unternehmen aus der Elektroindustrie und dem Dienstleistungssektor in Esslingen ansässig. Gerade im Hinblick auf die Vergangenheit gibt es in Esslingen jedoch auch noch zahlreiche Unternehmen die im Fahrzeug- und Maschinenbau tätig sind. Das Medien- und Verlagswesen spielt dagegen lediglich eine untergeordnete Rolle in Esslingen. Mit dem Unternehmen Bechtle findet sich allerdings ein großer Druckbetrieb in Esslingen. Hier wird unter anderem die Bildzeitung für den Raum Stuttgart gedruckt. Weiterhin befinden sich in Esslingen eine Niederlassung der Daimler AG, von Festo, von Danfoss Bauer sowie dem Unternehmen Hengstenberg.

Anfahrtsbeschreibung aus Esslingen am Neckar zum Hautarzt:

1. Starten Sie auf Lenaustaffel.
2. Biegen Sie nach 130 m links ab auf Mülbergerstraße.
3. Nach 100 m biegen Sie rechts ab, um auf Mülbergerstraße zu bleiben.
4. Biegen Sie nach 550 m links ab auf Grabbrunnenstraße.
5. Fahren Sie nach 240 m weiter auf Entengrabenstraße.
6. Nach 160 m fahren Sie weiter auf Kiesstraße.
7. Fahren Sie nach 220 m weiter auf Maillestraße.
8. Nach 120 m fahren Sie weiter auf L1150.
9. Fahren Sie nach 450 m weiter auf K1268.
10. Nach 170 m fahren Sie auf B10 über die Auffahrt Ulm.
11. Fahren Sie nach 9,1 km bei Ausfahrt B313 Richtung München/karlsruhe/Tübingen/Reutlingen/Nürtingen/Wernau/A8 ab.
12. Nach 12,4 km fahren Sie weiter auf B297.
13. Nehmen Sie nach 6,4 km die Auffahrt B312 nach Reutlingen/Metzingen.
14. Biegen Sie nach 250 m rechts ab auf B312.
15. Nach 13,8 km biegen Sie links ab auf Karlstraße/B312/B313.
16. Biegen Sie nach 1,1 km links ab auf Kaiserstraße.
Unsere Praxis befindet sich nach 350 m auf der linken Seite.
 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen und AGB einverstanden.