Dermatologie – das Arbeitsfeld von Frau Dr. Brück

In unserer Praxis für Hauterkrankungen für Balingen liegt der Tätigkeitsfokus auf den bewährten, operativen und onkologischen Bereichen der Dermatologie, hier mit Schwerpunkt auf der Hautkrebsvorsorge. Als Hautärztin im Bereich der Dermatologie beantwortet Frau Dr. Brück Ihnen in einem individuellen Beratungsgespräch jede Ihrer Fragen bezüglich des Fachbereiches der Dermatologie, nimmt sich Zeit für Sie und unterstützt Sie stets ausführlich und individuell. Unter Anwendung modernster Technologien werden Hautunebenheiten Schritt für Schritt behoben, Ihr Hautbild verschönert und Hautkrankheiten langfristig und effektiv behandelt. Als Patient aus Balingen verschaffen wir Ihnen zusätzlich vorab die Option, sich auf unserer Homepage einen ersten Eindruck über unsere Arztpraxis und unser Team zu verschaffen. An dieser Stelle erfahren Sie auch Näheres zu unseren Behandlungsangeboten der Ästhetischen Dermatologie. Diese beinhalten Verfahren zur Behandlung von Falten und Hautverjüngung sowie Handhabungen der medizinischen Kosmetik.
 
Dermatologie Balingen
 

Dermatologen, die Ärzte der Dermatologie, beschäftigen sich mit der Beurteilung, Heilung sowie Behandlung von Erkrankungen und Funktionsstörungen der Haut. Ein Teilbereich der Dermatologie ist die Dermatoonkologie, welche sich mit gut- und bösartigen Hauttumoren beschäftigt. Hinsichtlich der steigenden Anzahl an Allergien sowie schädigenden Umwelteinflüssen untersuchen viele Dermatologen in der Forschung die vielfältigen Ursachen von Erkrankungen im Bereich der Dermatologie, entwickeln geeignete Therapieformen und Arzneimittel. Andere Fachärzte behandeln Patienten in ihren eigenen Praxisräumen für Dermatologie – die Praxis für Hauterkrankungen Dr. Brück für Balingen ist Ihr direkter Ansprechpartner.


Neben den folgenden Krankheitsbildern im Fachbereich der allgemeinen Dermatologie behandeln wir bei Patienten aus Balingen diesbezüglich auch Berufskrankheiten, Haarausfall, Haar- und Kopfhauterkrankungen, Warzen, Nagelerkrankungen, Schwitzen, Neurodermitis, Pilzerkrankung, Akne und Rosazea, Autoimmunerkrankungen und Aktinische Keratosen.

Hautkrebs:

Die am häufigsten anzutreffende Tumorform Tumorform beim Menschen stellt in der heutigen Zeit der Hautkrebs dar, zu dessen bedeutendsten Formen im Bereich der Dermatologie der weiße (Basaliom) und schwarze Hautkrebs (Melanom) sowie der Stachelkrebs (Plattenepithelcarcinom) gehören. Bei frühzeitiger Erkennung ist der Tumor generell heilbar, wobei unsere Hautarztpraxis für Balingen neben ambulanten Operationen moderne Techniken der Hautkrebstherapie anbietet, wozu die photodynamische Therapie und die Kryokontakttherapie zählen. Ein interdisziplinäres Netzwerk um Frau Dr. Brück trägt zu einer förderlichen Behandlung in unserer Praxis für Hauterkrankungen ebenso bei wie die Kooperation mit dem Hauttumorzentrum der Universitäts-Hautklinik Tübingen, das modernste wissenschaftliche Errungenschaften dem medizinischen Bereich der Dermatologie bereitstellt.

Schuppenflechte:

Die Schuppenflechte, in der Dermatologie Psoriasis vulgaris, ist eine veranlagungsbedingte entzündliche Krankheit der Haut, die durch verschiedene Faktoren wie Infektionen, Chemikalien, Medikamente, Stress oder mechanische Belastung ausgelöst wird. Durch angepasste sowie individuelle Behandlung mit Tabletten, Salben, Licht und Spritzen können die Beschwerden langfristig reduziert werden.

Allergologie:

Die Allergologie befasst sich mit dem Anfang, dem Verlauf und Behandlung von Allergien, die aufgrund der zunehmenden Verbreitung ein bedeutendes Thema in unserer Praxis für Dermatologie bilden. In unserer Hautarztpraxis bieten wir Ihnen als Patient aus Balingen sowohl altbewährte als auch konventionelle Verfahren gegen allergische Beschwerden und deren Gründe an.

Informationen zu Balingen:

Immer mehr Patienten aus Balingen sind an unserem Erfolg versprechenden dermatologischen interessiert und besuchen unsere Facharztpraxis Dermatologie. Die medizinische Arbeit der Fachärztin für Dermatologie basiert auf Verständnis, Vertrauen und Zuverlässigkeit und Verständnis. Daraus folgend haben wir uns mehr über Balingen erkundigt sowie hier zusammengetragen, welchen Charakterzug Balingen auszeichnet, um unseren Patienten ein Stück näher zu kommen:
Im Süden des Bundeslandes Baden-Württembergs liegt die Kleinstadt Balingen. Hierbei liegt Balingen etwa 70 km süd-südwestlich von der Landeshauptstadt Stuttgart. Balingen liegt im Regierungsbezirk Tübingen und ist in dem Landkreis Zollernalbkreis zugeordnet. Mit ca. 33.300 Einwohnern erstreckt sich das Stadtgebiet hierbei über eine Fläche von 90,34 km². Somit besitzt Balingen eine Bevölkerungsdichte von umgerechnet 368 Einwohnern je km². Neben der Kernstadt gliedert sich die Stadt Balingen in 12 Stadtteile auf. Zusammen mit der Nachbarschaft ist Balingen eine vereinbarte Verwaltungsgemeinschaft eingegangen. Unter dem Namen Balginga wurde die Stadt Balingen erstmals im Jahre 863 erwähnt. Bis in das Jahr 1162 gehörte die Stadt Balingen zur Herrschaft Haigerloch. Ab dieser Zeit gehörte Balingen rechnerisch zum Grafen von Hohenberg, bevor die Stadt in der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts an den Grafen von Zollern überging. Die eigentliche Stadtgründung erfolgte im Übrigen im Jahr 1255. Mit der Verleihung des Stadtrechtes wuchs Balingen rasch an und erhielt in der Folgezeit eine Stadtmauer. Durch Kauf gelangte Balingen schließlich im Jahr 1403 an das Land Württemberg. Balingen war im 15. Jahrhundert mehrfach verpfändet. So wurde die Stadt unter anderem an den Graf Hans von Werdenberg sowie an die Herren von Bubenhofen verpfändet. Nach zwei Stadtbränden im Jahr 1724 und 1809 wurde Balingen jeweils wieder aufgebaut. Im 19. Jahrhundert betrieben die Einwohner der Stadt hauptsächlich Trikotwebereien und waren weiterhin in der Schuh- und Handschuhfabrikation tätig. Auch der Viehhandel hatte seinen Stellenwert in Balingen. Durch Eingliederung umliegender Gemeinden überschritt Balingen im Jahr 1973 schließlich die Bevölkerungsgrenze von 20.000 Einwohnern. Zur Großen Kreisstadt wurde Balingen schließlich am 01.01.1974 ernannt. Durch sechs verschiedene Bahnhöfe, Buslinien sowie der Bundesstraße 27 verfügt Balingen über eine gut ausgebaute Infrastruktur. Das Zollernschloss ist das Wahrzeichen der Stadt Balingen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind unter anderem das ehemalige Gerberviertel, das auch als „Klein-Venedig“ bezeichnet wird oder die spätgotische evangelische Stadtkirche von Balingen, in der das Grabmal von Friedrich von Zollern beherbergt.

Anfahrtsbeschreibung aus Balingen zum Hautarzt:

1. Starten Sie auf Eckenfelderstraße nach Nordosten Richtung Beckstraße.
2. Fahren Sie nach 220 m weiter auf Charlottenstraße.
3. Biegen Sie nach 270 m rechts ab auf Hirschbergstraße.
4. Nach 350 m biegen Sie rechts ab auf Längenfeldstraße.
5. Biegen Sie nach 140 m rechts ab auf B27 Richtung Tübingen/Hechingen.
6. Nehmen Sie nach 34,4 km die Auffahrt B28 nach Reutlingen/Ulm.
7. Biegen Sie nach 300 m leicht rechts ab auf B28.
8. Nehmen Sie nach 9,1 km die Ausfahrt Richtung Riedlingen/Pfullingen/Rt-Zentrum/Hohbuch.
9. Fahren Sie nach 180 m auf Konrad-Adenauer-Straße.
10. Biegen Sie nach 1,1 km leicht links ab auf Eberhardstraße/B312.
11. Biegen Sie nach 750 m rechts ab auf Kaiserstraße.
Unsere Praxis befindet sich nach 350 auf der linken Seite.
 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen und AGB einverstanden.